Anlässlich des „World Cleanup Day“, setzten tausende Berlinerinnen und Berliner am 20. und 21. September ein Zeichen gegen die zunehmende Vermüllung ihrer Stadt. Diese Initiative, welche im September 2018 debütierte, hat sich mittlerweile global verbreitet und findet nun jährlich statt.

Seitdem engagieren sich weltweit über 40 Millionen Freiwillige in mehr als 150 Ländern für einen umweltfreundlichen Lebensraum.

Auch innerhalb des Furkan Zentrums blieb diese Nachricht nicht unerhört. So haben sich einige unserer Mitglieder am Freitagnachmittag zusammengetrommelt und packten mit an. Der Kiez rund um die Glasower Straße war hierbei das Ziel.